Der Uhrenturm von Essaouria

Essaouria – Die Stadt des Windes

Diesen Ruf hat Essaouria zu Recht, wie wir feststellen mussten. Ist es allerorten ein wenig zugig, so hat das sicher auch seine angenehmen Seiten, denn es wird keine stehende Hitze in den engen Gassen...
Von der einen Wüste in die nächste | Erg Chegaga

Von der einen Wüste in die nächste | Erg Chegaga

Sonnenaufgang – begleitet von den Gesängen der Muezzins steigt die Sonne langsam empor. Noch ist der Himmel schwarz und eine unzählige Anzahl von Sternen funkeln am Himmel. So gesehen hat die Wüste absolut ihre...

Apollonia und eine nächtliche Überraschung

Ruinenstätte und Kloster in Mittelalbanien nahe der Stadt Fier.
Ohrid-See

Ohrid See

Auf zum Ohrid See! Es ist ein 5 Millionen alter See, der im Länderdreieck Albanien, Mazedonien und Griechenland liegt und mit einer Tiefe von 287 mtr. der tiefste See des Balkans ist.
Zollpapiere und Einfuhrerklärungen für Marokko

Einreiseformalitäten Marokko

Vorbereitung schafft Sicherheit! Einreiseformalitäten Marokko Nun hoffen wir mal, dass wir auch entsprechend vorbereitet sind. Die Einreise in ein Nicht EU-Land ist ja immer etwas spannender als wenn man in Europa kreuz und quer fährt und nicht...
Hinkelstein von Asterix und Obelix

Tafraoute | Ausflüge ins das Ait-Mansour-Tal, die Timguelchte Schlucht und die bemalten Felsen

Tafraoute – Ausflüge en masse ... Ach ja – wirklich? Also die erste Tour – man fährt laut Reiseführer irgendwie auf einer Straße, dann soll es rechts abgehen, 7 km den Berg rauf und dann...
Internet auf Kuba

Die Sache mit dem Internet auf Kuba

Internet auf Kuba? Ja klar gibt es das und es funktioniert auch. Aber – jetzt kommt das große ABER: Man muss bei der staatlichen Telefongesellschaft ETECSA eine Karte kaufen, auf der steht ein Benutzername...

Von Marrakesh nach Rabat

Fragten wir Vorabend noch: „Wein und WLAN - was man will man mehr?“ – so konnten wir  am nächsten Morgen die Liste der möglichen Antworten mit „warmes Wasser“ ergänzen ... Das Riad hatte ausser uns noch ein...

Urlaub am Meer | Livadhi Beach

Vlora – Orikum – durch den Nationalpark Llogara geht es mal wieder einen Pass hinauf und dann zur Küste wieder runter. Durch Himare und an den Strand von Livadhi Beach zum Campingplatz Kranea. Vor uns liegt Strand und Sonne.
Das war ein gutes Geschäft

Tatatataa – Wir sind in Tata

Nach gefühlten 200.000 Schlaglöchern, 2.000 km, 37°C und Wind mit Windstärke 5 (gefühlt 8) sind wir heute in Tata angekommen. Ein Ort, der an Bedeutungslosigkeit nicht zu überbieten, aber landschaftlich wunderschön gelegen ist. Direkt...
676FollowerFolgen
114FollowerFolgen

Jetzt bei Amazon kaufen